Link: Suche und Kontakt

[Beginn des Inhalts]

Professor Dr. Ulf Karsten

Prof. Dr. Ulf Karsten im Raum der Algenkulturen mit einem Erlenmeyerkolben in der Hand.
Prof. Dr. Ulf Karsten kontrolliert die Algenkulturen. Foto: Bianca Schüler.

Ulf Karsten ist Inhaber des Lehrstuhls Angewandte Ökologie des Instituts für Biowissenschaften an der Universität Rostock.

Auszeichnungen

Seit 2004 ist Professor Karsten Associate Editor der Fachzeitschrift Phycological Research. Er ist außerdem Chief Editor der Algological Studies.

Zweiter Sprecher der Sektion Phykologie der Deutschen Botanischen Gesellschaft (DBG) ist er seit 2007. Als erster Sprecher wurde er 2011 gewählt.

Als Post Doc erhielt er ein Feodor-Lynen-Stipendium der Alexander von Humboldt-Stiftung für seine Arbeiten zum Mannitol-Zyklus an der Mangroven-Rotalge Caloglossa leprieurii.

Professor Karsten nahm an verschiedenen Expeditionen in die tropischen Mangrovengebiete Mexikos, Australiens und der Okinawa-Inseln sowie in die arktischen Gewässer Spitzbergens teil.

Kurzlebenslauf

Beruf  
Seit Oktober 2000 Professor für Angewandte Ökologie am Institut für Biowissenschaften, Universität Rostock
1998-2000 Wissenschaftlicher Angestellter am Alfred-Wegener-Institut für Polar und Meeresforschung, Bremerhaven
1996-1997 Wissenschaftlicher Angestellter der Biologischen Anstalt Helgoland
1995-1996 Feodor-Lynen-Stipendiat der Alexander von Humboldt Stiftung, Forschungsaufenthalt an der University of New South Wales, Sydney
1993-1995 Postdoktorand am Max-Planck Institut für Marine Mikrobiologie, Bremen
1992-1993 DFG-Gastwissenschaftler an der University of New South Wales, Sydney
1991-1992 DFG-Postdoktorand am Lehrstuhl Meeresbotanik der Universität Bremen
1988-1991 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Meeresbotanik, Universität Bremen
Akademische Ausbildung  
1998 Habilitation an der Universität Bremen; venia legendi für das Fachgebiet “Botanik”
1990 Promotion an der Universität Bremen; Prädikat: magna cum laude
1988 Diplom an der Universität Bremen; Abschluss: sehr gut
1981-1988 Studium der Biologie an der Universität Bremen

[Ende des Inhalts]

Zusatzinformationen

Nach oben